Bericht Maisel´s Women

Die Damen 40 II des TC Rot-Weiß Dessau (Maisel´s Women) machten sich am Samstag auf, die Serie der überlegenen Tabellenführer des TC Sandanger zu durchbrechen. Bisher hatten diese problemlos alle Mannschaften der Staffel mit 6:0 klar geschlagen. Auf Carin Kirschner und Sabine Meumann musste leider erschwerend verzichtet werden.  Ein motivierendes und zugleich realistisches Ziel war schnell gefunden. Die Summe der gewonnenen Spiele in allen Partien sollte zusammen mindestens 6 (also einen Satz :-)) ergeben, um den Damengral zu füllen.

Nach der professionellen Erwärmung mit Vereinstrainer U. Matschke ging es sogleich auf den Platz. Hier sorgte die an eins spielende Bernstein-Kühn für die Sensation des Tages.

Sie kämpfte konzentriert und hinderte ihre Gegnerin Nguyen, Thin Thanh Huong (LK 15) durch variables Spiel einen Rhythmus zu finden. Das war letztlich der Schlüssel zum Erfolg und führte über 3 Sätze zum vollkommen überraschenden Sieg.

Martina Matschke kämpfte nach gerade erst überstandener Krankheit beachtlich und zeigte gelungene Spielzüge. Dr. Ulrike Döring war ebenfalls zufrieden mit ihrem Spiel. Sie blieb erstmals ohne Doppelfehler und konnte auch ihren Betrag zur Erreichung des gesetzten Zieles beitragen. Regina Hahn zeigte ihre gewonnene Konstanz und überraschte ebenfalls positiv mit ihrem Spielergebnis (5 gewonnene Spiele).

Das erste Doppel Bernstein-Kühn/ Matschke gegen Phan/ Ngo hatte die Chance für eine weitere Sensation. Leider ging nach klar verlorenem ersten Satz der zweite mit 6:7 denkbar knapp an die Gegner.

Insgesamt konnte mit 1:5 und immerhin 31 gewonnenen Spielen in allen Begegnungen des Tages das erhoffte Ergebnis weit übertroffen werden.

Die Mannschaft  ließ somit den Tag mit gefüllten Gral zufrieden ausklingen.  Die gedrückten Daumen der verhinderten Spielerinnen hatten wohl geholfen.

Auf diese Leistung lässt sich in der nächsten Saison aufbauen.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.