Geschichte

Geschichtliche Entwicklung des Vereins

1948

Gründung einer Tennis-Wohnsportgruppe in Dessau – Nord

Tennisanlage: Eduardstr. / Lessingstr.
Gründungsmitglieder: Wemer Schwabe, Paul Kläber, Albert Doering
Gesamtmitgliederzahl: 30

——————————————————————————–

1950

Mitgliederzahl steigt auf 160

——————————————————————————–

1960

8 Mannschaften nehmen den Spielbetrieb auf

1.Herren und 1.Damen spielen in der DDR – Liga
Mitgliederzahl: ca. 200

——————————————————————————–

1980

Anzahl der Mannschaften steigt auf 12

Neben Jugendmannschaften erstmals zwei Kindermannschaften

——————————————————————————–

1980

In diesen Jahren tritt die Tennisjugend aufgrund verstärkter Anstrengungen im Nachwuchstraining in den Blickpunkt.

——————————————————————————–

1982

Die weiblichen Schüler erringen 1982 den DDR-Mannschaftsmeistertitel.

——————————————————————————–

1982

Einweihung des Platzes Nr. 8, der in eigener Regie unter Anleitung von Ralf Wehnert mit zahlreichen Aufbaustunden gebaut wurde.

——————————————————————————–

1982 In Anerkennung der guten Leistungen im Nachwuchsbereich werden
1986 die DDR-Jugendmeisterschaften 1982 und 1986 nach Dessau vergeben.

——————————————————————————–

1984

Die männliche Jugendmannschaft wird Vize-DDR-Mannschaftsmeister.

——————————————————————————–

1989

Andreas Dittert übernimmt für ein Jahrzehnt den
Trainingsstützpunkt Dessau.

——————————————————————————–

seit 1991

Jährlicher Austragungsort der Landesmeisterschaften der Damen und Herren des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt

——————————————————————————–

1992

Gründung des Selbständigen Tennisvereins TC Rot – Weiß Dessau e.V.
1.Präsident des neuen Vereins: Andreas Dittert

——————————————————————————–

1993

Neubau Platz 9

——————————————————————————–

1997

Neubau des Clubhauses

——————————————————————————–

2000

Neubau Platz 10

——————————————————————————–

2002

Neubau (Umbau) der Plätze 1 -3 zu 1 – 2